Hubrettungsfahrzeuge

Hubrettungsfahrzeuge, auch genannt Drehleiter (kurz DL oder DLK), sind mit einem Hubrettungssatz ausgerüstet.

Hauptsächlich wird das Fahrzeug zur Rettung von Menschen aus größeren Höhen eingesetzt. Auch dient es zur Brandbekämpfung sowie technischen Hilfeleistung.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen verfügt über eine DLK 23/12, womit eine Nennrettungshöhe von 23 Metern bei einer Nennausladung von 12 Metern erreicht werden kann.

 

Baujahr: 1996

Besatzung: 1/2

Funkrufname: Gei/ 11 DLK23

Funkrufname (alt): Florian HS 4/33/1

Kennzeichen: HS-2519

Standort: Gerätehaus Geilenkirchen

Typ: DLK 23/12

Fahrzeug

 

Besucher heute 92
Besucher gestern 208

Letzte Einsätze

30.07.2017 | technische Hilfeleistung | Geilenkirchen

29.07.2017 | technische Hilfeleistung | Immendorf

29.07.2017 | technische Hilfeleistung | Geilenkirchen

24.07.2017 | technische Hilfeleistung | Nirm

22.07.2017 | Brandeinsatz | Geilenkirchen

21.07.2017 | Brandeinsatz | Teveren

21.07.2017 | technische Hilfeleistung | Geilenkirchen

20.07.2017 | technische Hilfeleistung | Nirm

19.07.2017 | Brandeinsatz | Grotenrath

18.07.2017 | Brandeinsatz | Geilenkirchen

Einsatzübersicht aufrufen

Aktuelle Straßensperrungen

-

Termine

-

Mitgliederbereich




Bilder

Zufallsbild

Partner

Rauchmelder retten Leben

Copyrigt (©) 2012-2016 by Feuerwehr-Stadt-Geilenkirchen.de