Ehemalige Fahrzeuge

Hier sehen Sie ehemalige Feuerwehrfahrzeuge, die einmal im Dienste der Feuerwehr standen.

Der Kommandowagen (Kdow) wird als Führungsfahrzeug der Wehrleitung beansprucht, welches den Wehrleitern 24 Stunden täglich zur Verfügung steht, um sich bei größeren Einsatzstellen einen Überblick zu verschaffen.

Baujahr: Noch nicht bekannt

Außerdienststellung: Noch nicht bekannt

Besatzung: 1/0/0

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-5-1

Typ: Kdow

KdoW 4-05-1

Baujahr: Noch nicht bekannt

Außerdienststellung: 2003

Besatzung: 1/0/0

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-5-1

Typ: Kdow

KdoW 4-05-1

Baujahr: 1998

Außerdienststellung: 2015

Besatzung: 1/0/0

Funkrufname: GEI/ KdoW 2

Typ: Kdow

GEI/ KdoW 2

Ein Einsatzleitwagen (auch ELW genannt) ist ein Führungsfahrzeug, welches der Führung bei der Koordination von Einsatzkräften vor Ort dient. Zu den Aufgaben gehören neben der Organisation an der Einsatzstelle ebenfalls die Abwicklung des Funkverkehrs an der Einsatzstelle zwischen den Einsatzkräften, der Leitung sowie der Leitstelle.

ELW 04-11-01

Baujahr: 1980

Außerdienststellung: 2003

Besatzung: 1/1/1

Ehemaliger Florian Heinsberg 4-11-1

Typ: ELW 1

Mannschaftstransportfahrzeuge (MTF) dienen vorrangig dem Transport der Mannschaft.

Baujahr: Noch nicht bekannt

Außerdienststellung: 1989

Besatzung: 1/5

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-19-1

Typ: MTF

MTF 04-19-01

Baujahr: 1978

Außerdienststellung: 2005

Besatzung: 1/7

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-19-1

Typ: MTF

MTF 04-19-01

Tanklöschfahrzeuge (kurz TLF) verfügen über die Ausstattung eines großen Löschwassertanks, welcher an der Einsatzstelle eine erste Brandbekämpfung ohne externe Löschwasserversorgung erlaubt. Aufgrund dessen sind diese Fahrzeuge für Brandbekämpfung und Menschenrettung konzipiert. Je nach Beladung des Fahrzeuges unterscheidet man zwischen Staffel(1/5)- und Gruppenbesetzung (1/8).

TLF 04/23/04

Baujahr: 1957

Außerdienststellung: 1983

Besatzung: 1/5

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-23-4

Typ: TLF 16

TLF 04/23/03

Baujahr: 1963

Außerdienststellung: 1995

Besatzung: 1/5

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-23-3

Typ: TLF 16 LS

TLF 04/23/02

Baujahr: 1964

Außerdienststellung: 1997

Besatzung: 1/5

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-23-2

Typ: TLF 16

Hubrettungsfahrzeuge, auch genannt Drehleiter (kurz DL oder DLK), sind mit einem Hubrettungssatz ausgerüstet. Hauptsächlich wird das Fahrzeug zur Rettung von Menschen aus größeren Höhen eingesetzt. Auch dient es zur Brandbekämpfung sowie technischen Hilfeleistung.

Baujahr: Noch unbekannt

Außerdienststellung: 1995

Besatzung: 1/2

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-33-1

Typ: DLK 23/12

DLK 04-33-01

Löschgruppenfahrzeuge (auch genannt LF) ist mit einer Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder) und einer Beladung, welche ausgelegt ist auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung aufgebaut. Die Beladung ist für eine Gruppe 1/8 ausgelegt.

LF 4/41/4

Baujahr: 1982

Außerdienststellung: 2013

Besatzung: 1/8

Funkrufname: Gei/ 11 LF

Typ: LF 8

LF 4/41/2

Baujahr: 1983

Außerdienststellung: 2011

Besatzung: 1/8

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-41-4

Typ: LF 8

LF 4/41/3

Baujahr: 1983

Außerdienststellung: 2011

Besatzung: 1/8

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-41-3

Typ: LF 8

LF 4/41/1

Baujahr: 1983

Außerdienststellung: 2011

Besatzung: 1/8

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-41-1

Typ: LF 8

TSF 4/47/8

Baujahr: Noch nicht bekannt

Außerdienststellung: Noch nicht bekannt

Besatzung: 1/5

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-47-8

Typ: TSF

TSF 4/47/x

Baujahr: 1970

Außerdienststellung: 1995

Besatzung: 1/5

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-47-0x

Typ: TSF

GEI/ 22 LF 16-TS

Baujahr: 1984

Außerdienststellung: 2015

Besatzung: 1/8

Ehemaliger Funkrufname: GEI/ 22 LF 16-TS

Typ: LF 16-TS

GEI/ 41 LF 16-TS

Baujahr: 1989

Außerdienststellung: 2016

Besatzung: 1/8

Ehemaliger Funkrufname: GEI/ 41 LF 16-TS

Typ: LF 16-TS

GEI/ 43 LF 20

Baujahr: 1989

Außerdienststellung: 2016

Besatzung: 1/8

Ehemaliger Funkrufname: GEI/ 43 LF 20

Typ: LF 20

Rüstwagen (RW) sind Fahrzeuge, welche speziell für technische Hilfeleistungen beladen und eingesetzt werden. Das Fahrzeug verfügt über umfangreiches Werkzeug und Rettungsgeräte womit man bei Verkehrsunfällen verunfallte Personen schnell befreien kann. Aufgrund der Besatzung (1/2) wird das Fahrzeug nur in Verbindung mit einer weiteren Gruppe/Staffel (LF) oder zur Unterstützung eines Löschzuges eingesetzt.

Baujahr: 1987

Außerdienststellung: 2013

Besatzung: 1/2

Ehemaliger Funkrufname: Gei/ 11 RW1

Typ: RW 1

RW 04/51/01

Gerätewagen (kurz GW) sind spezielle Fahrzeuge, welche darauf ausgelegt sind, Geräte oder Materialien an Einsatzstellen zu bringen. Man unterscheidet in der Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen zwischen dem Gerätewagen-Gefahgut und Gerätewagen-Logistik.

GW-L 4/74/1

Baujahr: 1981

Außerdienststellung: 2008

Besatzung: 1/5

Funkrufname: Florian Heinsberg 4-74-1

Typ: KEF

GW-L 4/74/1

Baujahr: 1989

Außerdienststellung: 2012

Besatzung: 1/2

Funkrufname: GEI/ 21 GW-G

Typ: GW-G

Überwiegend stammen die Bilder von der Webseite www.cm-foto.de. Wenn Sie weitere Einsatzfahrzeuge aus dem Kreis Heinsberg sehen möchten, so besuchen Sie die Seite.

Besucher heute 256
Besucher gestern 289

Letzte Einsätze

22.07.2017 | Brandeinsatz | Geilenkirchen

21.07.2017 | Brandeinsatz | Teveren

21.07.2017 | technische Hilfeleistung | Geilenkirchen

20.07.2017 | technische Hilfeleistung | Nirm

19.07.2017 | Brandeinsatz | Grotenrath

18.07.2017 | Brandeinsatz | Geilenkirchen

17.07.2017 | technische Hilfeleistung | Gillrath

17.07.2017 | technische Hilfeleistung | Niederheid

16.07.2017 | technische Hilfeleistung | Niederheid

16.07.2017 | technische Hilfeleistung | Geilenkirchen

Einsatzübersicht aufrufen

Aktuelle Straßensperrungen

-

Termine

-

Mitgliederbereich




Bilder

Zufallsbild

Partner

Rauchmelder retten Leben

Copyrigt (©) 2012-2016 by Feuerwehr-Stadt-Geilenkirchen.de